facebook-button-MATTER-Design twitter-button-MATTER-Design Instagram-MATTER-Design pinterest-button-MATTER-Design
Logo-Matter

Schöne Kontraste, ein Ausflug ins All & der ungewöhnliche Name: Die Geschichte hinter Schmuckkollektion EARLY ORBIT

Du möchtest mehr über die Entstehungsgeschichte meiner ersten Schmuckkollektion wissen? Das freut mich. Lass uns gleich mit den wichtigsten Designdetails beginnen, dann einen kleinen Ausflug ins All wagen und zum Schluss zum Anfang der Mission kommen. Bereit?

▸ ENGLISH / DEUTSCH

Kann ich dir ein Design-Geheimnis anvertrauen?

Early-Orbit-Collection-Model1-2-3

Um ein Material von seiner besten Seite zu zeigen, braucht es eigentlich nur eines: Ein weiteres Material mit gegensätzlichen Eigenschaften. Nimm zum Beispiel die glänzende Polyesterschnur in wahlweise Neongelb oder Schneeweiß, die ich für EARLY ORBIT verwendet habe. Ihr gegenübergestellt sind samtmatte Holzkugeln in all ihrer unlackierten Schönheit. In Kombination verstärken diese beiden Materialien ihre Wirkung gegenseitig und lassen das für EARLY ORBIT typische kontrastreiche Wechselspiel entstehen. Jetzt ist es raus. Aber die Erklärung lag nahe, oder? Bestimmt näher zumindest, als die zur Entstehung der allerersten Kette der Kollektion …

Die Idee für Kette Nr.1 ist weit hergeholt

LayersEO#1shoot1JulyStoryZu einem Modell mit acht Schlaufen, an denen je eine Holzkugel in einer von zwei Größen hängt, hat mich unser Sonnensystem inspiriert. Um ganz genau zu sein, die Umlaufbahnen von Merkur, Mars, Venus, der Erde, Neptun, Uranus, Saturn und Jupiter. Betrachtet man ihre Darstellung auf Himmelskarten, erinnern sie an eine mehrreihige Kette, die mit ein bisschen Phantasie ihre Planeten zu Anhängern macht. In meiner Übersetzung dieser Idee in ein reales Schmuckstück, war es mir entsprechend wichtig, die oribts (dt.: Umlaufbahnen) zu betonen und sie, nicht die Planeten, miteinander um die Wette leuchten zu lassen. Und da dem eigentlich nichts hinzuzufügen gewesen wäre, außer vielleicht ein wenig elegante Funktionalität, verfügt jedes Modell der Serie über einen zylinderförmigen Magnet-Verschluss in schlichtem Silber.

EARLY-ORBIT-jewellery-detals-3pics

Aber warum dieser schwer zu merkende Kollektionsname?

Gut, auch wenn sich der Name EARLY ORBIT vielleicht nicht so leicht merken lässt, wie beispielsweise Weltraum-Ketten oder Sonnensystem-Schmuck, passt er doch hervorragend zur ersten Kollektion. In der Raumfahrt steht der Begriff „Early Orbit Phase“ nämlich für den Beginn einer Mission: dem Eintritt eines Satelliten ins All. Er beschreibt also genau die Zeit, in der die Person, die sich das Ganze ausgedacht hat, das Baby Flügge werden lässt. Und ich mag komische Namen einfach.

tumblr_n447xgH8qu1qigaa4o1_1280

Hat dir die Geschichte hinter Schmuckkollektion EARLY ORBIT gefallen? Direkt unter diesem Artikel findest du eine kleine Auswahl von Ketten der Kollektion. Lieber gleich alle auf einen Blick? Dann bitte hier entlang.

Text & Photos: (c) MATTER Design / Illustration: SYSTEMA PTOLEMAICUM — Behold a heliocentric wonderverse in a detail from The Atlas Coelestis, 1742, by Johann Gabriel Doppelmayr (1677-1750)

suprcomonlineshop

Powered by
Create your
free shop
suprS