facebook-button-MATTER-Design twitter-button-MATTER-Design Instagram-MATTER-Design pinterest-button-MATTER-Design
Logo-Matter

Support aus der Blogging-Community: MATTER Design für den “Liebster”-Award nominiert

Liebster-Award

Kennt ihr den Spruch: “Crew love is true love”? Als ich heute auf MATTER Designs Facebookseite einen Post des Lifestyle-Blogs Lovelyliciousme entdeckte, fiel er mir wieder ein. Dort stand: „Ich habe dich für den Liebster Award nominiert!!! Viel Spaß dabei!!“. Ein Klick auf den angefügten Link gab Auskunft: Für den Liebster-Award nominieren Blogger andere Blogs, die sie für gut befinden, um ihnen zu mehr Öffentlichkeit zu verhelfen. Was für eine tolle Chance für meine junge Seite! Da möchte ich mich natürlich herzlich bedanken und mache gleich mit.

▸ ENGLISH | DEUTSCH 

Und so funktioniert der Liebster-Award:

  • Jeder Nominierte beantwortet 11 Fragen, die etwas über ihn und sein Projekt verraten,
  • denkt sich danach selbst welche aus,
  • nominiert Blogs, die er für unterstützenswert hält und
  • taggt alle Beteiligten in seinem Blogpost

Meine 11 Antworten auf die Award-Fragen:

1. Wo befindest du dich gerade?

Ich habe mir meinen Laptop geschnappt und sitze gerade bei einer Rhabarberschorle vor meinem Lieblingscafé in Berlin, das passenderweise “Provinz” heißt. Auch jetzt am späten Nachmittag sind es sicher noch rund 28 Grad. Am Laternenpfahl vor mir hängt das Schild mit den Tagesangeboten. Jedes Mal, wenn ich von meinem Bildschirm hochsehe, lese ich, dass hier der Drink „Hugo“, bestehend aus Prosecco auf Eis mit Minze, Zitrone und wahlweise Erdbeere selbstgemixt wird. Ich glaube, ich weiß, was ich heute noch bestelle.

2. Das beste, was man zum Frühstück essen kann?

Ich frühstücke gerne. Ich schlafe aber auch gerne aus. Ein Frühstück wird für mich also schon automatisch besser, wenn es nach 09:00 Uhr stattfindet. Müsste ich mich festlegen, würde ich mich für ein süßes Frühstück entscheiden. Zum Beispiel für Birchermüsli mit Joghurt und frischem Obst, das ist frisch, macht satt und steht für mich für einen guten Start in den Tag.

content-and-container-art-aurea-01

3. Was ist deine Lieblingszeitung?

Oha. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die habe. Ich mag The Guardian, oder Die Zeit. Ich lese gerne, besonders Reportagen finde ich gut. Allerdings kaufe ich mir selten eine gedruckte Zeitung. Ich mag es am liebsten, wenn auch Videos oder interaktive Tools zum Einsatz kommen, um eine Geschichte in all ihren Facetten zu erzählen. Aber ich habe Lieblingszeitschriften mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie die Enorm mit Nachhaltigkeit und Gesellschaft, die brand eins mit Wirtschaft oder Art Aurea mit ihrem Fokus auf Schmuck und Kunsthandwerk.

 4. Wo und wie siehst du dich in 10 Jahren?

Irgendwo zwischen Berlin und Kapstadt. Mit dieser Antwort habe ich mir jetzt eine Menge Platz gegeben. Stimmt aber durchaus, ich fühle mich mit Berlin sehr verbunden, habe aber noch vor, viel zu Entdecken. Ich glaube, das liegt in meiner Natur. Ich werde auch in 10 Jahren mit Schreiben mein Geld verdienen und ich freu mich jetzt schon darauf, in welche Bereiche mich das noch führen wird. Hoffentlich lernen aber auch mehr Menschen meine Designentwürfe kennen. Das wär ein Traum. Zum jetzigen Zeitpunkt ist ja erst eine Kollektion online, bald kommen weitere und das Angebot im Shop von MATTER Design wird stetig wachsen.

5. Wo warst du als letztes im Urlaub, wo willst du als nächstes hin?

Ich war noch vor Kurzem in München, eine Freundin besuchen, die vor einiger Zeit dort hingezogen ist. Als nächstes möchte ich mir gern das Elbsandsteingebirge ansehen. Bevor es auf zu anderen Kontinenten geht, möchte ich Deutschland noch ein bisschen mehr bereisen.

EarlyOrbit#1-Model

6. Dein persönlicher Lieblings-Blogpost von dir selbst?

So viele habe ich noch gar nicht veröffentlicht. Um genau zu sein: einen. Und zwar auf Englisch, denn ich verschicke meinen Schmuck innerhalb Europas und es ging dort um meine erste Kollektion, die ich bekannt machen wollte. Da wird Englisch häufiger verstanden als Deutsch.

7. Worüber bloggst du?

Schmuck – ich interessiere mich besonders dafür, was man mit ganz alltäglichen Materialien anstellen kann. Meine liebste Herausforderung beim Entwerfen meiner Stücke ist es, das Schöne, das Besondere in etwas sichtbar zu machen. Das kann, von irgendwelchen Obstnetzen bis hin zu übergebliebenem Leder aus der Möbelmanufaktur, alles sein. Über das Experimentieren damit schreibe ich dann und teile die ein oder andere Erkenntnis, und zeige Fotos der Ergebnisse.

8. Steht dein Beruf in Zusammenhang mit deinem Blog?

Ja und Nein. Ich arbeite zwar als Online-Redakteurin und bin es gewohnt zu schreiben, aber mit Schmuck hatte ich bisher beruflich nicht zu tun. Hier auf meinem Blog vereine ich meine beiden Leidenschaften: Text und Design.

treptow140_04gr

9. Was machst du, um zu entspannen?

Ich gehe in den Treptower Park, das ist eine wunderbare grüne Oase direkt an der Spree. Dort zu sein ist jedes Mal wie ein Mini-Urlaub und tut mir richtig gut. Und ich mache natürlich Schmuck, gerne abends nach der Arbeit bei einer Tasse Pfefferminz-Tee.

10. Lieber Auto oder Nahverkehrsmittel?

Nahverkehrsmittel. In der Hauptstadt braucht man kein Auto, alles ist so gut vernetzt, dass es tatsächlich einfacher ist, die BVG zu nehmen als sich immer wieder bei der Parkplatzsuche herumzuärgern. Jetzt im Sommer fahre ich allerdings meist mit dem Fahrrad, das geht hier zwar noch nicht so gut und sicher wie zum Beispiel in Amsterdam, aber ist immer noch der schönste Weg, die Stadt und das Leben draussen zu genießen.

11. Welches Ziel willst du mit deinem Blog erreichen?

Ich möchte zum einen meine Freude an Produktdesign teilen, zum anderen meine Entwürfe zeigen. Dass ich mir dafür auch noch lustige, ernste, informative und bebilderte Texte ausdenken darf, ist für mich ein riesiger Bonus. 


Ich nominiere die folgenden 5 Blogs für den Liebster-Award:

  • Baumhaus Berlin – Ein soziales und kulturelles Projekt für ökologischen Wandel
  • ReFashion ReFood  –  Auf Englisch geht es um den nachhaltigen Umgang mit Mode und Essen
  • Days of Yoga – 2 entspannte Yoginis bloggen über Yoga in der Hauptstadt, quer durch alle Stile
  • Sugar Thumb – Hier bloggt Trisha auf Englisch über gebackene Leckereien
  • Danjeschkas Tests – Dani testes alles, was im Alltag wichtig oder lecker ist

Meine 11 Fragen an die Nominierten lauten: 

1. Wo bist du gerade? – Where are you right now?

2. Um was geht es in deinem / eurem Blog? – What is your blog about?

3. Was möchtest du / möchtet ihr mit eurem Blog erreichen? – What is the goal for your blog?

4.  Wie sieht für dich / euch ein perfekter Tag aus? – What does a perfect day look like for you?

5. Wenn dir jemand ein Flugticket schenken würde, wo sollte es hingehen? – If someone gave you a plane ticket as a present, where should it take you?

6. Steht dein Beruf in Zusammenhang mit deinem/eurem Blog? Does your job or profession have anything to do with your blog?

8. Was entspannt dich? – What relaxes you?

9. Wer oder was inspiriert dich? – Who or what inspires you?

10. Was sollte jeder in seinem Leben ausprobiert haben? – What should everyone try once in their lives?

11. Wo siehst du dich / seht ihr euch in 3 Jahren? Where do you see yourself / yourselves in 3 years time? 

Hat dir der Artikel zum Thema “MATTER Design für den Liebster-Award nominiert” gefallen? Wenn du weitere Artikel lesen möchtest, wirf doch mal einen Blick in die Story-Sammlung! Oder klicke einfach auf einen der Titel direkt unterhalb dieses Eintrags, der dich interessieren könnte.

Text & Photos: (c) MATTER Design 

suprcomonlineshop

Powered by
Create your
free shop
suprS